Grundschule Stegen: Baumeisterarbeiten vergeben

Grundschule Stegen

Das Schulgebäude wird erneuert und energetisch saniert

Mit dem endgültigen Zuschlag der Baumeister- und Zusatzarbeiten hat der Gemeindeausschuss am 11. September 2023 den ersten Schritt für die Umstrukturierung und Erweiterung des Grundschulgebäudes „Georg Kaneider“ in Stegen gesetzt.

„Die bereits seit einigen Jahren ins Auge gefasste Umgestaltung der Stegener Grundschule auf der Grundlage der Schulbaurichtlinien des Landes und des entsprechenden pädagogischen Konzepts wird nun, dank einer Teilfinanzierung des Projekts aus dem staatlichen Wiederaufbaufonds PNRR, Realität. Die Schülerinnen und Schüler werden bereits im Schuljahr 2024/25 in ein grundlegend erneuertes Gebäude einziehen, das auch energetisch auf dem neuesten Stand sein wird. Investitionen in Bildungseinrichtungen haben immer Priorität, denn eine gute Ausbildung ist der Schlüssel für ein selbstständiges und erfolgreiches Leben“, sagt Bürgermeister Roland Griessmair.
Der staatliche Finanzierungsbeitrag beläuft sich auf 1,3 Millionen Euro, die restlichen Kosten des mit knapp 4 Millionen Euro veranschlagten Projekts finanziert die Stadtgemeinde mit Eigenmitteln. „Die Arbeiten werden im Frühjahr 2024 beginnen, wobei der Hauptteil selbstverständlich in den schulfreien Monaten durchgeführt wird“, kündigt der für das Dorf Stegen zuständige Stadtrat Anton Mair unter der Eggen an. Das Gebäude wird oberhalb der jetzigen Bibliothek aufgestockt, umfassend energetisch saniert und mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet. Auch die Hausmeisterwohnung wird angepasst.

Logo PNRR

13.09.2023

DEU